Operative Möglichkeiten

Indikation für OP

Ein chirurgischer Eingriff ist keine einfache, schnelle Lösung. Nur bei extremer Adipositas besteht nach dem Scheitern einer konservativen Therapie die Möglichkeit einer operativen Behandlung.

 

Folgende Kriterien nennt die Deutsche Adipositas-Gesellschaft als Indikation für eine chirurgische Therapie der Adipositas:

 

  • BMI > 40 kg/m2 oder BMI > 35 kg/m2 mit schwerwiegenden Begleiterkrankungen
  • Scheitern konservativer Behandlungsmaßnahmen (z.B. Therapieprogramme, Rehabilitationsmaßnahmen, Selbsthilfegruppen, Bewegungstherapie etc.)
  • OP-Risiko darf die bei anderen Wahleingriffen bekannten Risiken nicht übersteigen
  • Ausreichende Motivation und vollständige Aufklärung des Patienten über Risiken und Konsequenzen des Eingriffs