Ernährungsempfehlungen

einkaufen, kochen & würzen

Gesunde Ernährung beginnt beim Einkauf 

Schon ein durchdachter und strukturierter Einkauf stellt die Weichen für eine gesunde Ernährung. Adipositas-Patienten sollten sich deshalb folgende Hinweise zu Herzen nehmen:

 

  • nicht hungrig einkaufen zu gehen
  • einen Einkaufszettel zu schreiben und sich daran zu halten
  • nur eine bestimmte Menge Geld mitzunehmen, um keine überflüssigen oder unnötigen Produkte zu kaufen
  • zu Hause keine Vorräte anzulegen, die zum Essen verleiten
  • möglichst allein einzukaufen, um fremde Beeinflussung zu vermeiden
  • die Zutatenliste im Auge zu behalten und bei „Light“-Produkten vorsichtig zu sein
 

Bei Adipositas fettarm kochen und richtig würzen


  • gegartes Gemüse nicht in Butter anzuschwenken
  • Gemüse und Obst als schmackhafte Zwischenmahlzeiten zu nutzen
  • beim Salatdressing Sahne oder Mayonnaise durch Buttermilch oder Joghurt zu ersetzen
  • Fleisch in heißem Fett anzubraten, damit sich die Poren schließen und das Fett nicht ins Fleisch eintreten kann oder sogar ganz das Fett beim anbraten einsparen und durch Wasser oder eine gut - beschichtete Pfanne ersetzen
  • Halbfettbutter oder –margarine zu verwenden
 
Für den richtigen Geschmack sorgen Kräuter und Gewürze. Sparsam und vorsichtig eingesetzt übertönen Gewürze den Eigengeschmack des Essens nicht, sondern heben ihn hervor
 

Mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilen 
Statt drei große Mahlzeiten zu sich zu nehmen, empfehlen Experten über den Tag verteilt fünf bis sechs kleinere Portionen. Für die Hauptmahlzeiten kommen bei Adipositas Lebensmittel mit einem hohen Ballaststoffgehalt in Betracht, wie beispielsweise Vollkornprodukte. Geeignete Zwischenmahlzeiten sind Obst und Gemüse sowie magere Milchprodukte. Eine solche Ernährung belastet den Körper weniger und sorgt für gleichmäßige Leistungsfähigkeit.